Feinstaub muss nicht sein...

...denn dafür gibt es tesa®

Feinstaub kann natürlichen Ursprungs sein oder durch menschliches Handeln erzeugt werden. In der Außenluft ist die Belastung wesentlich geringer, da der Feinstaub im Gegensatz zu Innenräumen stärker verdünnt wird. Somit ist die Belastung der Innenraumluft häufig sehr viel höher als im Freien.

Die natürlichen Feinstaubproduzenten sind der Abtrag von Bodenmaterial durch oberflächlich ablaufendes Wasser, Busch- und Waldbrände, Emissionen aus Vulkanen und Meeren, Algen, Sporen von Bakterien und Pilzen etc. zu nennen.
Durch Menschen verursachte Quellen für Feinstaub im Außenbereich sind insbesondere der Kfz-Verkehr, Industrie, Brände und Kraftwerke.

Das Einatmen von Feinstaub wirkt sich negativ auf den Gesundheitszustand des Menschen aus. Zum einen ist es die Größe der Staubpartikel. Je kleiner Diese sind, desto tiefer können sie in die Atemwege eindringen und können nicht mehr von unseren z.B. schützenden Bronchien abgewehrt werden. Ultrafeine Partikel können sich zudem über die Lungenbläschen in die Blutbahn spülen. Allein diese Tatsachen sollten schon reichen, um unseren Büroraum zu überprüfen.
Des Weiteren ist es nicht nur allein die Größe. Nein, es kommt auch auf die chemische Zusammensetzung der Feinstaubpartikel an.

Also, was kann man tun, damit der Arbeitsplatz sauberer wird?
Fakt ist, dass selbst durch offene und undichte Fenster sowie durch Anhaftungen an Schuhen und Kleidung belastete Außenluft in die Innenräume gelangen kann. Jedoch gibt es noch einen weiteren, sehr erheblichen Faktor, der in unserem Büro mief machen kann. Genau! Drucker, Fax und Co. und genau dafür gibt es tesa Clean Air® Feinstaubfilter.

Es geht nicht ohne sie, denn wir müssen schließlich Drucken, Faxen, Mailen, Kopieren. Wir sollen uns zwar auch Bewegen im Arbeitsalltag, jedoch sollten die Geräte auch nicht zu weit entfernt stehen. Alle haben Lüftungsschlitze und aus genau diesen wird Feinstaub produziert und direkt in unsere Büroluft, die wir Atmen, ausgestoßen. Mal sind diese Lüftungsschlitze größer und mal auch kleiner, aber Feinstaub produzieren sie alle. Deshalb gibt es von den tesa Clean Air® Filter auch 3 unterschiedliche Größen: S = 10x8cm, L = 14x10cm und M = 14x7cm. Die Anbringung ist kinderleicht und schon haben Sie, für 12 Monate, eine saubere Luft im Büro.

Sollten Sie nicht sicher sein, welche die passenden Filter für Ihre Geräte sind, dann rufen Sie uns einfach an und nennen uns die genauen Gerätebezeichnungen. Wir werden dann mit Ihnen gemeinsam, den passenden Filter finden.